News
Person
Links
Impressum

Schlüsselwörter

(((sound (21), video (21), kollaboration (21)


Deutsch | English

title
title
title
title

COLD CRUSH

Experimentelles Radio-Hoerstueck -
produziert fuer Deutschlandradio Kultur / Klangkunst
Erstausstrahlung: Mai 2015

 

 

COLD CRUSH - ein Epitaph aus Sprachpartikeln

Ein Nachruf auf die 1980er Jahre und auf die Pionierzeit der Rap-Musik.

Vier Stimmen rekapitulieren das vorletzte Jahrzehnt des vergangenen Jahrhunderts –
aus unterschiedlichen Blickwinkeln: zeitgeschichtlich, musikjournalistisch,
kommunikationstheoretisch und persönlich.
Aus den Sprachaufnahmen wurden verschiedenartige elektroakustische Transformationen
generiert, die in Verbindung mit den verständlichen Ausgangs-Textpassagen eine vielschichtige
Sprach-Sound-Komposition bilden.
Es entfaltet sich eine chronologische Gegenüberstellung zwischen dem globalen Zeitgeschehen
der 80er Jahre, einer kleinen Historie der HipHop-Kultur während ihres internationalen Durchbruchs,
und einer Meta-Ebene der Reflektion über Sprache und Zeichensysteme an sich.
Dabei wird für den Hörer teilweise nachvollziehbar, wie aus einzelnen Text- und
Wort-Fragmenten abstrakte Klangebenen entstehen, teilweise bleiben die Klang-Prozesse opak.
In minutiöser Montage-Kleinstarbeit, mit Hilfe umfangreicher Sound-Partikel-Datenbanken,
wurden kurze 'Cover-Versionen' relevanter Rap-Musikstücke der 80er Jahre aus den
Sprachverfremdungen erstellt und in die Gesamtkomposition eingebettet; Beats, Scratches
und rhythmische Arrangements erklingen, wie auch englischsprachige Rap-Textpassagen –
alles ausschließlich auf Grundlage der deutschsprachigen Ursprungs-Aufnahmen.

Sprecher: Dietmar Rüttiger, Petra Kübert, Olaf Oelstrom, Kristin Möller
Scratches: DJ R.A.W.

Konzept, Text, Sound-Design, Konstruktion, Arrangement, Mix: Nicolas Wiese

 

*

© --